Greenguard Weidemaulkörbe und Spezialhalfter

Wenn bei Ponys oder Pferden aus medizinischen Gründen die Grünfuttermenge reduziert werden muss, wird meist eine Einschränkung der Weidedauer empfohlen. Die damit verbundene Trennung von der Pferdegruppe und das verringerte Bewegungspensum möchten viele Pferdebesitzer ihren Tieren aber nicht zumuten. In solchen Fällen ist der Einsatz einer funktionierenden Fressbremse oft eine gute Lösung.

Video: Fressen mit Greenguard
Video: Wälzen mit Greenguard

mehr erfahren »
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
GREENGUARD Weidemaulkorb für Pferde Größe Shetty
Fressbremse für kleine Ponys (Durchmesser ca. 16 cm) überzeugt durch ein hohes Maß an Funktionssicherheit Atmung,...
52,90 € *
GREENGUARD Weidemaulkorb für Pferde Größe...
Fressbremse für Vollblüter und große Ponys (Durchmesser ca. 19 cm) NEU: mit Seitenschlitzen zur Befestigung...
54,90 € *
GREENGUARD Weidemaulkorb für Pferde Größe...
Fressbremse für Warmblüter (Durchmesser ca. 24 cm) NEU: mit Seitenschlitzen zur Befestigung verschiedener...
54,90 € *
Platten zum Einlegen für Greenguard...
Zusätzliche Einlegeplatten für die Greenguard Maulkorb Modelle 2022, wahlweise erhältich als Version SOFT: Für Pferde...
13,50 € *
Polster für Greenguard Weidemaulkorb (2er Set)
Neopren-Polster für den Bereich des Gurtdurchlasses am Greenguard-Maulkorb gegen Scheuerstellen bei empfindlichen...
4,90 € *
Spezialhalfter für Greenguard-Maulkorb
sorgt für sicheren Sitz des Greenguard Weidemaulkorbes gepolsterter Nasen- und Genickriemen zusätzliche Riemen auf...
28,50 € *
Spezialhalfter für Greenguard-Maulkorb mit...
mit zusätzlichem Klettverschluss (siehe Bild) gepolsterter Nasen- und Genickriemen Befestigungsring für den Maulkorb...
29,50 € *

Wenn ein Pferd übergewichtig ist, sollte man als erstes versuchen, das Gewicht durch mehr Bewegung und Herabsetzung der Kraftfuttermenge zu reduzieren. Ist ihr Pferd allerdings rehegefährdet oder leidet an einer Stoffwechselstörung oder anderen medizinischen Problemen, die es absolut notwendig machen, die Grünfuttermenge zu begrenzen? Das ist bei Boxenpferden sicher relativ einfach zu lösen, aber in einer Herdenhaltung, Offenstall und ähnliches wird das richtig schwierig. Um das Pferd in seiner gewohnten Umgebung in der Herde zu lassen und gleichzeitig sein Bewegungspensum nicht zu verringern, ist bei einer solchen Problematik ein Weidemaulkorb bzw. eine Fressbremse eine gute Lösung. Das Pferd geht wie gewohnt auf die Weide, nimmt durch den Maulkorb dabei allerdings weniger Futter auf als bisher.

Es ist sehr wichtig, dass die Fressbremse richtig sitzt. Siw sollte weder scheuern, noch drücken oder auf Nüstern oder Maul aufliegen. Eine gute Luftzirkulation ist beim Greenguard Maulkorb durch das offene Design gewährleistet. Das Pferd muss selbstverständlich auch noch trinken können. Dies ist mit schmalen Selbsttränken häufig nicht möglich, also sollten Alternativen angeboten werden (z. B. ein Wasserbottich).

Der Greenguard-Weidemaulkorb zeichnet sich durch Robustheit, guten Sitz und ein hohes Maß an Funktionssicherheit aus. Bei sehr empfindlichen Pferden, die zu Scheuerstellen neigen, können Neopren-Polster in den entsprechenden Größen für vorne/hinten oder rechts/links angebracht werden. In der neuesten, weiterentwickelten Version 2022 des Greenguard-Weidemalkorbs gibt es Einlegeplatten mit unterschiedlichen Eigenschaften. Die Version SOFT für Pferde mit empfindlichen Zähnen, die Platten sind weicher als das Maulkorbmaterial, die Fressschlitze sind identisch mit dem Maulkorb. Die Version DIÄT verfügt über kleinere Fressschlitze zur weiteren Reduzierung der aufgenommenen Grasmenge. Die Version SOFT + DIÄT kombiniert beides!

Ein besonders sicherer Sitz wird durch das spezielle Greenguard-Weidehalfter erzielt, das mit zusätzlichen Riemen auf dem Nasenrücken und um die Ganaschen ausgestattet ist, um ein Verrutschen oder Verlieren der Fressbremse zu verhindern.

Zuletzt angesehen