Effektive Therapie für Hustenpferde: Inhalation mit hochwertigem Vernebler

Inhalation mit dem Air One-Vernebler - die effektive Therapie für Hustenpferde!

Die Ultraschall-Inhalationstherapie bei Pferden mit Atemwegserkrankungen ist höchst wirksam und erfolgreich, da die Medikamente in kurzer Zeit an ihren Bestimmungsort gelangen, ohne den ganzen Körper zu belasten.

In Zusammenarbeit zwischen der Tierärztlichen Hochschule Hannover, der Uni Maastricht und dem Hersteller Hippomed wurde der Ultraschall-Inhalator "Air One" speziell für die Anwendung bei Pferden entwickelt. Hier kommt ein patentiertes Verfahren zum Einsatz, bei dem nicht nur die Partikelgröße des Inhalats sondern auch die Ventilationsmenge angepasst wird. Durch dieses Verfahren wird eine komplette Benetzung des tiefen Bronchialbereiches bis zu den kleinsten Alveolen erreicht! So können nach Bedarf Medikamente, homöopathische Zusätze oder Kochsalzlösung inhaliert werden.

Der "Air One"- Inhalator wurde mehrfach ausgezeichnet und ist inzwischen bei über 700 Tierärzten und Tierkliniken im Einsatz.

Die Vorteile im Überblick:

  • wird mit allem notwendigen Zubehör für den sofortigen Einsatz geliefert
  • höchste Verneblerleistung, die speziell auf Pferde abgestimmt ist (4-6 ml/Min.)
  • kleinste Aerosol-Teilchen (zwischen 0,47 bis 6 µm) bringen das Inhalat weit in die Lunge bis zu den Lungenbläschen (Alveolen)
  • einfachste Bedienung des Inhalationsgerätes
  • spritzwassergeschütztes, schlagfestes Inhalator-Gehäuse mit Wandhalterung
  • optimale Passform durch weiche, anschmiegsame Silikondichtung der Atemmaske
  • regulierbare Luftzufuhr sorgt für ideales Mischungsverhältnis
  • leichte Reinigung, da alle Teile abnehmbar
  • hohe Sicherheit durch das bruchfeste Gehäuse und einen Anschlussstutzen, der sich bei sehr unruhigen Pferden löst
  • die Inhalation von MDIs (Metered Dose Inhaler) ist möglich

bei Bedarf alle Ersatzteile nachlieferbar

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.